Wie wird rheumatoide Arthritis behandelt?

Die Heilung der rheumatoiden Arthritis ist nach wie vor nicht möglich. Die Behandlungsmöglichkeiten haben sich in den letzten Jahren aber entscheidend verbessert, sodass heute bei den meisten Patienten eine Verbesserung der Gelenkentzündungen erreicht wird. 

 

Das erklärte Behandlungsziel der rheumatoiden Arthritis ist das vollständige Nachlassen der Gelenkentzündungen («Remission»), um die Funktion der Gelenke zu erhalten und Schäden an den Gelenkstrukturen und anderen Organen, etwa an den Gefässen, zu minimieren oder ganz zu vermeiden.

Leider kann eine Remission noch nicht bei allen Patienten erreicht werden. Der Erfolg der medikamentösen Therapie wird in der Regel engmaschig (meist im Abstand von drei bis sechs Monaten, oftmals aber auch häufiger) überprüft, und gegebenenfalls wird eine Änderung oder Ergänzung der Behandlung vorgenommen.

CH-NON-00024; 09/2019

Cookies

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.