Ursachen von Morbus Crohn

Die Ursachen von Morbus Crohn sind nach wie vor unbekannt. Man geht heute von einem multifaktoriellen (durch viele Faktoren verursachten) Geschehen aus. Was die anfängliche Fehlsteuerung des lmmunsystems auslöst, die schliesslich zu den Veränderungen im Darm führt, ist bis heute noch ein Rätsel.

Eine familiäre Häufung weist auf eine genetische Komponente hin, und in den letzten Jahren konnten sehr viele Genorte für diese Erkrankung entdeckt werden. Möglicherweise spielen aber auch Infektionen mit Bakterien oder Viren eine Rolle. Neuere Erkenntnisse zeigen, dass oftmals die Schutzbarriere des Darms gestört ist. Eine gesteigerte lmmunantwort gegenüber der darmeigenen Mikroflora ist die Folge.

Nicht ursächlich, aber als Auslöser können auch andere Faktoren wie Stress, Umweltfaktoren und insbesondere das Rauchen verantwortlich sein. Mögliche Umweltfaktoren können Nahrungsbestandteile und chemische Fremdstoffe (z. B. Konservierungsstoffe) sein, die zu einer abnormen lmmunreaktion des Darms führen können.

In jedem Fall scheint eine Fehlsteuerung des körpereigenen Abwehrsystems (des lmmunsystems) den chronisch entzündlichen Prozess in Gang zu setzen. Die Zellen des eigenen Körpers werden in Folge der Abwehr mit angegriffen. Ziel des Angriffs des ausser Kontrolle geratenen lmmunsystems ist zunächst die Darmschleimhaut, aber auch andere Körpergewebe können betroffen sein. Dadurch werden im Darm und in den anderen betroffenen Körpergeweben Entzündungsreaktionen ausgelöst.

CH-NON-00028; erstellt im September 2019

Cookies

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.