Welche Organe können bei Morbus Crohn noch betroffen sein?

Neben den bereits erwähnten Symptomen kann es auch zu Beschwerden und Entzündungen kommen, die sich ausserhalb des Darmbereiches zeigen - sogenannte extraintestinale Manifestationen.

z. B. Erythema nodosum = schmerzhafte, rote, bis 5 cm grosse, unscharf begrenzte Knoten.

z. B. Sacroiliitis = Entzündung der Gelenke zwischen Kreuz- und Darmbein. Es können aber auch Entzündungen der Gelenke an Armen und Beinen sowie der Wirbelsäule auftreten.

z. B. Episkleritis = Entzündung des Bindegewebes zwischen Lederhaut und Bindehaut. Hinweis sind Druck- oder Berührungsschmerz, Fremdkörpergefühl, Lichtempfindlichkeit und Verringerung der Sehkraft.

z. B. Aphthen = entzündliche Schleimhautveränderungen im Mund. Schmerzhafte, bis linsengrosse, rundliche, gerötete Herde mit festhaftendem Belag (Pseudomembranen) und zentralem Defekt (Erosion).

z. B. Sklerosierende Cholangitis = Entzündung der Gallengänge mit Verschluss aufgrund krankhafter Bindegewebsvermehrung.

Unnatürliche Verbindungsgänge, die von einem Hohlorgan oder einem - evtl. krankhaft bedingten - Hohlraum ausgehen und an der Körperoberfläche ausmünden oder im Körperinneren verlaufen und evtl. mehrere innere Organe verbinden können.

Auch andere Organe wie z. B. die Bauchspeicheldrüse oder die Leber können in seltenen Fällen entzündlich betroffen sein.

CH-NON-00028; erstellt im September 2019

Cookies

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.