Welche Komplikationen können bei Morbus Crohn auftreten?

Bedingt durch die chronische Entzündung der Darmwandschichten entwickeln sich bei etwa einem Drittel der Patienten sogenannte Fisteln, die entweder in benachbarte Organe münden oder durch die Bauchwand nach aussen zur Haut durchbrechen.

Mit Fortschreiten der Krankheit kann es zur Ausbildung von Stenosen (Verengungen), Fibrosen (Bindegewebsvermehrung), Vernarbungen und Abszessbildungen (Ansammlung von Eiter) kommen. Störungen der Eiweiss-, Fett-, Vitamin- und Elektrolytaufnahme können zu Gewichtsverlust und bei jugendlichen Patienten zu Wachstumsstörungen führen.

CH-NON-00028; erstellt im September 2019

Cookies

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.