Verlauf von Morbus Crohn

Typisch ist ein chronisch intermittierender, d. h. mit Unterbrechungen auftretender Verlauf, bei dem es nach Auftreten eines akuten Schubes auch wieder zum Abklingen der Symptome kommen kann. Die Dauer der weitgehend beschwerdefreien Intervalle und der Zeitpunkt eines erneuten Schubs sind jedoch nicht vorhersehbar. Eine komplette Ausheilung (sogenannte Dauerremission) tritt aber nur in seltenen Fällen ein.

In einem Grossteil der Fälle verläuft die Erkrankung chronisch aktiv. Oft werden aufgrund von Komplikationen Operationen mit Resektion (Entfernung) der betroffenen Darmabschnitte erforderlich. Der Krankheitsverlauf wird von der Länge und Lokalisation des befallenen Darmabschnitts, sowie dem Auftreten von Komplikationen wie z. B. Darmverschluss, starken Blutungen und Fistelbildungen bestimmt. Ca. 70 % der Betroffenen müssen irgendwann am Darm operiert werden. Dabei tritt in vielen Fällen die Erkrankung an den operierten Stellen wieder auf.

Die App iBDialog monthly hilft Patienten mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ihren Gesundheitszustand zu dokumentieren und den Therapieverlauf im Blick zu behalten.

CH-NON-00028; erstellt im September 2019

Cookies

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.